Schweizerische Nationalphonothek

Logo FN

Die Schweizerische Nationalphonothek ist das Tonarchiv der Schweiz und kümmert sich um das klingende Kulturgut unseres Landes. Die Bestände einzelner Bereiche sind durch Wissenschaftler bearbeitet und publiziert worden

www.fonoteca.ch

Archimob – Schweizer Geschichte mündlich

Bildergebnis für archimob

Zeitzeuginnen und Zeitzeugen erzählen über ihre Erfahrungen und Erlebnisse während des 2. Weltkrieges in der Schweiz. Über 500 Videointerviews in den vier Landesprachen bieten einen Einblick in die Zeit zwischen 1939 und 1945

www.archimob.ch

Oldmapsonline – Historische Karten

OldMapsOnline ist weltweit die wichtigste und mit rund 385’000 Dokumenten grösste Plattform für digitalisierte historische Karten. Sie enthält nun auch über 1’100 Digitalisate der ETH-Bibliothek: Die meisten dieser Kartenblätter decken Städte und Regionen in der Schweiz im Zeitraum zwischen 1750 bis 1900 ab

www.oldmapsonline.org

Ahnenforschung mit WikiTree

Bildergebnis für wikitree

WikiTree ist ein kostenloses Wiki zum Thema Ahnenforschung. Es enthält Sammlung von genealogischen Informationen und hilft bei der Erarbeitung von Stammbäumen

www.wikitree.com

Genealogie: Tipps und Links

Bildergebnis für stammbaum

Das Migrosmagazin hat einen gut recherchierten Beitrag zum Thema Ahnenforschung veröffentlicht. Darin findet sich eine Linksammlung zum Thema Ahnenforschung:

Die Einstiegsseite: Die Schweizerische Gesellschaft für Familienforschung betreibt ein Portal mit Infos zu Quellen, Veranstaltungen und Berufsgenealogen.
www.sgffweb.ch

Das Schweizer Forum: Das Geneal-Forum ist die in der Schweiz bekannteste Diskussionsplattform für Ahnenforscher.
www.geneal-forum.com

Myheritage: Das Portal hat nach eigenen Angaben weltweit 84 Millionen Nutzer und ist in 42 Sprachen verfügbar. Hier lassen sich unter anderem virtuelle Stammbäume erstellen. Die Basisversion ist kostenlos.
www.myheritage.com

Die Daten der Mormonen: Für die «Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage» ist Ahnenforschung ein Teil der Religion. Die Mormonen archivieren seit Jahrzehnten rund um den Globus alte Kirchenbücher auf Mikrofilm und ­speichern die Angaben in ihrer Genealogie-­Datenbank. Sie ist mit rund 650 Millionen Ein­trägen inzwischen die ­grösste ­Genealogiedatenbank der Welt – und frei zugänglich.
www.familysearch.org

Das Familiennamenbuch: Es enthält Angaben zu insgesamt 48’500 Familien, die 1962 in einer Schweizer Gemeinde ein Bürgerrecht besassen.
www.hls-dhs-dss.ch

Die Seite von Corinne Iten: Neben der eigenen Familiengeschichte bietet sie Tipps für Einsteiger und weitere Links.
www.iten-genealogie.jimdo.com

Staatsarchive: In den Archiven der Kantone werden wichtige Quellen zentral aufbewahrt – etwa Kirchenbücher, Familienregister oder Steuerverzeichnisse. Der Zugang ist je nach Kanton unterschiedlich geregelt und zum Teil kostenpflichtig.

Heidelberger historische Bestände digital

Bildergebnis für heidelberger historische bestände

Die Plattform enthält wichtiges Quellenmaterial der Universitätsbibliothek Heidelberg kostenfrei, beispielsweise die Bibliotheca Palatina digital, Schrifttum zur Stadt Heidelberg, Satirezeitschriften, Rechtsquellen der frühen Neuzeit, oder sowie digitalisierte Literatur weltweit

www.ub.uni-heidelberg.de